S-VerpackG - Die Auswirkungen des neuen Verpackungsgesetzes auf den genossenschaftlichen Warenhandel



Übersicht
Name S-VerpackG - Die Auswirkungen des neuen Verpackungsgesetzes auf den genossenschaftlichen Warenhandel
Nummer 090.01.16463
Zeitraum 5/24/19 09:305/24/19 15:00 
Veranstaltungsort Rastede
Fachkategorie
Zielgruppe Genossenschaftsbanken - Laendliche Genossenschaften - Spezialseminare,Genossenschaftsbanken - Geschäftsführer,Genossenschaftsbanken - Kaufmännische Leiter,Genossenschaftsbanken - Betriebsleiter
Voraussetzungen
Freie Plätze 16
Beschreibung

Zielsetzung:*

Am 1. Januar 2019 ist das Verpackungsgesetz (VerpackG) in Kraft getreten. Es enthält komplexe Regelungen für eine Vielzahl von Beteiligten – insbesondere auch für die Unternehmen im genossenschaftlichen Warenhandel.

Das Ziel des Gesetzes liegt darin, die Auswirkungen von Verpackungsabfällen auf die Umwelt zu verringern und das Recycling von Verpackungsabfällen zu erhöhen.

Mit der Umsetzung dieser gesetzlichen Regelung wurde eine sogenannte „Zentrale Stelle Verpackungsregister“ geschaffen, die künftig den Markt überwachen und Anforderungen formulieren wird.

Im Rahmen dieses Spezialseminars referieren fachkundige Vertreter aus Behörden und Beratung und diskutieren mit den Unternehmensvertretern über unterschiedliche Fragestellungen im Kontext des VerpackG.


Die Teilnehmer werden gebeten, bis zum 10.05.2019 ihre Fragen an die Referenten schriftlich einzureichen an:

meike.werner@gvweser-ems.de

Anhänge
File TypeFile Name
application/pdf S-VerpackG_Ausschreibung.pdf (14.40 kb)
application/pdf S-VerpackG_Programm.pdf (12.71 kb)
application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document S-VerpackG_Anmeldung.docx (31.65 kb)
Preise