Webinar - Neue Anforderungen zu notleidenden und gestundeten Risikopositionen



Übersicht
Name Webinar - Neue Anforderungen zu notleidenden und gestundeten Risikopositionen
Nummer 080.19.17042
Zeitraum 9/24/19 14:009/24/19 16:00 
Veranstaltungsort Rastede
Fachkategorie
Zielgruppe Genossenschaftsbanken - Spezialseminare,Genossenschaftsbanken - Vorstand GenoBanken,Genossenschaftsbanken - Entscheider aus Vertrieb und Organisation
Voraussetzungen
Freie Plätze 37
Beschreibung

Zielsetzung:

Am 25.04.2019 wurde die CRR-Änderungsver-ordnung (EU) 2019/630 zur Einführung des sogenannten NPL-Backstops für notleidende Risikopositionen, der unter gewissen Umständen zu einem Abzug vom harten Kernkapital führt, im EU-Amts-blatt veröffentlicht.

Bereits am 31.10.2018 wurde die EBA/GL/2018/06 über das Management notleidender und gestundeter Risikopositionen veröffentlicht. Die BaFin hat signalisiert, dass sie die Leitlinien in nationales Recht übernehmen wird (MaRisk-Novelle). Die EBA/GL/2018/10 über die Offenlegung von notleidenden und gestundeten Risikopositionen wurde am 17.12.2018 mit dem Ziel, einheitliche Offenlegungsstandards für NPE, FBE und in Besitz genommene Vermögenswerte herzustellen, veröffentlicht.

Im Rahmen dieses Webinars erhalten Sie schwerpunktmäßig einen Überblick zur Funktionsweise und den Auswirkungen der NPL-Backstop-Regelungen. Des Weiteren werden die wesentlichen Differenzen der NPL-Leitlinien (EBA/GL/2018/06) im Vergleich zu den MaRisk dargestellt. Ein Ausblick auf die Verbundaktivitäten zur Umsetzung der Anforderungen sowie erste Gestaltungsmöglichkeiten runden das Webinar ab.

Preise