S-LIB - Landwirtschaftliche Immobilienbewertungen im Kontext der kreditwirtschaftlichen Regulatorik



Übersicht
Name S-LIB - Landwirtschaftliche Immobilienbewertungen im Kontext der kreditwirtschaftlichen Regulatorik
Nummer 080.02.24462
Zeitraum 4/4/24 09:004/4/24 16:30 
Veranstaltungsort Rastede
Zielgruppe
  • Genossenschaftsbanken - Immobilien
  • Genossenschaftsbanken - Interne Revision
  • Genossenschaftsbanken - Spezialseminare
  • Genossenschaftsbanken - Immobiliengutachter / Mitarbeiter Immobilienbewertung
  • Genossenschaftsbanken - Sachkundige Mitarbeiter im Kleindarlehnsbereich
  • Genossenschaftsbanken - Markt / Marktfolge Firmenkunden
  • Genossenschaftsbanken - Markt / Marktfolge Baufinanzierung
  • Genossenschaftsbanken - Immobilienmakler
  • Freie Plätze 5
    Beschreibung

    S-LIB - Landwirtschaftliche Immobilienbewertungen im Kontext der kreditwirtschaftlichen Regulatorik

    Zielsetzung*:
    Die Bewertung landwirtschaftlicher Betriebe stellt die Banken regelmäßig vor neue Herausforderungen. Den Teilnehmern werden die Besonderheiten im Hinblick auf die Bewertung unbebauter und bebauter landwirtschaftlicher Grundstücke vermittelt. Sie erhalten Hinweise zu den methodischen Grundlagen und Datenquellen für die Bewertung.

    Neben der BelWertV 2022 und der ImmoWertV 2021 sind für die Erstellung von Markt- und Beleihungswertgutachten und die Modellierung der Bewertungsprozesse in den Kreditinstituten die Vorgaben der MaRisk 2023 und der EBA-Leitlinie Kreditvergabe und -überwachung zu beachten.

    In diesem Seminar bekommen die Teilnehmer einen aktuellen kompakten Überblick zur Regulatorik mit Bezug zur kreditwirtschaftlichen Wertermittlung landwirtschaftlicher Grundstücke.

    Inhaltsübersicht:


    Methodische Grundlagen zur kreditwirtschaftlichen Immobilienbewertung unbebauter Grundstücke

    Methodische Grundlagen zur kreditwirtschaftlichen Immobilienbewertung bebauter Grundstücke

    ImmoWertV 2021 und ImmoWertA 2023

    BelWertV 2022

    MaRisk 8.0 inkl. EBA-Leitlinie Kreditvergabe und -überwachung


    Das Seminar ist von der HypZert GmbH als Fortbildung anerkannt.

    Hinweis: Mit dem Besuch dieses Seminars erfüllen Sie 7 Stunden an gesetzlicher "Fortbildungspflicht" (20 Stunden innerhalb von 3 Jahren) soweit Sie gem. § 34 c GewO der Weiterbildungsverpflichtung unterliegen. Diese Weiterbildungsstunden werden auf der Teilnahmebescheinigung bestätigt.

    * Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf eine sprachliche Geschlechterdifferenzierung verzichtet, gemeint sind aber immer m/w/d.

    Anhänge
    File TypeFile Name
    application/pdf S-LIB_Ausschreibung.pdf (24.33 kb)
    application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document S-LIB_Anmeldung.docx (47.44 kb)
    Preise