S-KPM - Angemessenheitsnachweise für KPM-KG und KPM-EG



Übersicht
Name S-KPM - Angemessenheitsnachweise für KPM-KG und KPM-EG
Nummer 080.08.16565
Zeitraum 8/27/19 09:008/27/19 17:00 
Veranstaltungsort Rastede
Fachkategorie
Zielgruppe Genossenschaftsbanken - Interne Revision,Genossenschaftsbanken - Spezialseminare,Genossenschaftsbanken - Mitarbeiter Risikocontrolling
Voraussetzungen
Freie Plätze 0
Beschreibung

Zielsetzung:

Die „Mindestanforderungen an das Risikomanagement“ (MaRisk) verlangen gemäß AT 4.1 neben der Validierung der eingesetzten Methoden und Verfahren ebenfalls eine turnusmäßige Überprüfung der institutsindividuellen Angemessenheit für deren Verwendung im Zuge der Risikosteuerung.

Die Validierung der von den Genossenschaftsbanken eingesetzten Kreditportfoliomodelle KPM-KG und KPM-EG erfolgt jährlich zentral durch die
parcIT, die dabei portfoliounabhängig die dauerhafte Eignung des Modells für Zwecke der Risikomessung und Steuerung sicherstellt. Die Beurteilung der institutsindividuellen Angemessenheit verbleibt dagegen in Verantwortung der Institute und ist vor dem Hintergrund von Art, Umfang, Komplexität und Risikogehalt der eigenen Geschäftstätigkeiten bankindividuell auszugestalten.

In unserem Workshop erörtern wir gemeinsam mit den Teilnehmern auf Basis der vorliegenden Verbundempfehlungen die erforderlichen Prüfgegenstände und Analysen und geben Beispiele für eine angemessene und pragmatische Würdigung.

Anhänge
File TypeFile Name
application/pdf S-KPM_Ausschreibung.pdf (13.44 kb)
application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document S-KPM_Anmeldung.docx (31.98 kb)
Preise