S-UBP2 - Update BeraterPass ServiceBeratung (Pass 2)



Übersicht
Name S-UBP2 - Update BeraterPass ServiceBeratung (Pass 2)
Nummer 080.01.16998
Zeitraum 9/14/20 09:009/15/20 16:30 
Veranstaltungsort Rastede
Fachkategorie
Zielgruppe Genossenschaftsbanken - Privatkundenbank,Genossenschaftsbanken - Spezialseminare,Genossenschaftsbanken - Mitarbeiter bei denen der Kompetenznachweis "ServiceBeratung" (Kundenberatung) bzw. der letzte Seminarbesuch "Update BeraterPass 2" länger als 3 Jahre zurückliegt,Genossenschaftsbanken - Mitarbeiter in der Anlageberatung / ServiceBeratung mit Wertpapierkompetenz
Voraussetzungen
Freie Plätze 20
Beschreibung

Zielsetzung:*

Der VR-BeraterpPass FinanzPlanung (PServiceBeratung zertifiziert dokumentiert die Mitarbeiterqualifikation nach WpHG zum Zeitpunkt ders Kompetenzprüfungnachweises „VR-FinanzPlanungServiceBeratung“.
Da das aber gerade im Wertpapier-Geschäft laufend von vielfältigen Veränderungen betroffen ist und auch regelmäßigneben  gesetzlichen bzw. steuerlichen Änderungen laufend neue Produkte auf den Markt kommen, ist eine regelmäßige Aktualisierung der Kenntnisse erforderlich um die hohen Qualitätsansprüche bei der Beratung zu erfüllen. Gemäß § 1 Abs. 1 Satz 2 WpHGMaAnzV ist die Sachkunde zudem kontinuierlich zu wahren und regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen.


MitIn diesem einem Update erweitern und aktualisieren Ihre die Berater ihre Beratungskompetenz im Wertpapier-Geschäft.3 Das Fachwissen wird aufgefrischt und die Kenntnisse in den gesetzlichen Anforderungen werden vermitteltaufgefrischt. Das aktualisierte Wissen wird anschließend anhand von Fallstudien und Fällen aus der Praxis, welche die die Teilnehmer zum Seminar mitbringen, vertieft.

Der VR-BeraterPass ist der Nachweis,

... dass die Berater aktuelle Kenntnisse in den für ihr Segment relevanten Anlageformen haben sowie über ein fundiertes rechtliches und steuerliches Wissen verfügen.

... dass Ihre die Berater anleger- und anlagegobjektgerechte Beratungsgespräche in ihrem Kundensegment im Sinne der Beratungsphilosophie der genossenschaftlichen  FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken führen können, die selbstverständlich dann auch  und dabei den den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Dieses Seminar ist Teil des Sachkundenachweises gem. § 3487d WpHG bzw. § 1 WpHGMaAnzVAbs. 2 Nr. 1 Nr. 1 (Kundenberatung), Nr. 2 (rechtliche Grundlagen der Anlageberatung) und Nr. 3 (fachliche Grundlagen) WpHGMaAnzV im Bereich der PrivatkundenberatungServicebank.

Anhänge
File TypeFile Name
application/pdf S-UBP2_Ausschreibung.pdf (16.16 kb)
application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document S-UBP2_Anmeldung.docx (32.25 kb)