Webinar - W-NGG - Reform der Grundsteuer - Niedersächsisches Grundsteuergesetz



Übersicht
Name Webinar - W-NGG - Reform der Grundsteuer - Niedersächsisches Grundsteuergesetz
Nummer 080.19.20133
Zeitraum 9/7/21 15:009/7/21 16:00 
Veranstaltungsort Rastede
Fachkategorie
Zielgruppe Genossenschaftsbanken - Immobilien,Genossenschaftsbanken - Interne Revision,Genossenschaftsbanken - Laendliche Genossenschaften - Spezialseminare,Genossenschaftsbanken - Spezialseminare,Genossenschaftsbanken - Vorstand GenoBanken,Genossenschaftsbanken - Vorstände und Geschäftsführer der Ländlichen Genossenschaften,Genossenschaftsbanken - Leiter Rechnungswesen,Genossenschaftsbanken - Mitarbeiter im Rechnungswesen sowie der Immobilienverwaltung,Genossenschaftsbanken - Immobilienmakler
Voraussetzungen
Freie Plätze 30
Beschreibung

Webinar - W-NGG - Reform der Grundsteuer - Niedersächsisches Grundsteuergesetz

Zielsetzung*:
Mit Urteil vom 18.04.2018 hat das Bundesverfassungsgericht die bisherige Bemessungsgrundlage für die Erhebung der Grundsteuer – die Einheitswerte nach den Wertverhältnissen vom 01.01.1964 – für unvereinbar mit dem verfassungsrechtlichen Gleichheitsgrundsatz erklärt.

Der Gesetzgeber war daher gezwungen bis spätestens zum 31.12.2019 eine Neuregelung zu schaffen. Das ist auch nach zähem politischen Ringen Ende des Jahres 2019 gelungen. Das Bundesmodell ist für die Grundsteuererhebung ab dem 01.01.2025 anzuwenden. Die Grundsteuerwerte sind dabei auf den 01.01.2022 festzustellen.

Allerdings hat der Gesetzgeber den Bundesländern durch eine Öffnungsklausel auch die Möglichkeit eröffnet, eigene Grundsteuerwerte zu definieren. Hiervon hat Niedersachsen mit dem am 07.07.2021 verabschiedeten Niedersächsischen Grundsteuergesetz nun Gebrauch gemacht. In Niedersachsen sind die Grundsteuerwerte danach abweichend vom Bundesmodell nach einem sog. Fläche-Lage-Modell zu ermitteln.

Dieses Webinar gibt Ihnen einen Überblick über die Erhebung der Grundsteuer, das neue Bundesmodell sowie das niedersächsische Fläche-Lage-Modell.

Inhaltsübersicht*:


Einführung in die Erhebung der Grundsteuer

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Einführung in das Bundesmodell

Überblick über die Ländermodelle

Das niedersächsische Fläche-Lage-Modell

Zusammenfassendes Beispiel zum niedersächsischen Fläche-Lage-Modell


Hinweis: Mit der Teilnahme an diesem Webinar erfüllen Sie 1,0 Stunden an gesetzlicher "Fortbildungspflicht" (20 Stunden innerhalb von 3 Jahren) soweit Sie gem. § 34 c GewO der Weiterbildungsverpflichtung unterliegen.
Diese Weiterbildungsstunden werden auf der Teilnahmebescheinigung bestätigt.

Anhänge
File TypeFile Name
application/pdf W-NGG_Ausschreibung.pdf (22.50 kb)
application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document W-NGG_Anmeldung.docx (25.85 kb)
Preise